Weitere Gemeinden    

Draht zum Tier

Thierhaupten - Am Sonntag, 1. Juli, macht Bernd Hackl, bekannt aus der Vox-Sendung "Die Pferdeprofis" mit seiner Tour "Aufbruchstimmung" Station auf der Reitanlage Meir in Thierhaupten.

bernd-hackl_1

Seit dem ersten Aprilwochenende stehen die Samstagabende wieder ganz im Zeichen der schwierigen Pferde und deren oft ratlosen Besitzern, in der neuen Staffel der "Pferdeprofis". Seit April ist Bernd Hackl mit seiner Tour in neun Städten in Deutschland und Österreich unterwegs.
In Thierhaupten zeigt er seine Arbeit mit Jung- und Problempferden. Neu bei dieser Tour ist, dass Hackl zwischen den Trainingseinheiten in einer Art Comedy-Programm, frei nach dem Motto "Aufbruchstimmung" so manches Pferde-Klischee mit einem zwinkernden Auge hinterfragen wird.
Der Pferdetrainer arbeitet mit den Pferden und deren Besitzern, die er im Vorfeld nicht kennt. Er stellt sich den unterschiedlichen Problemen von Ross und Reiter und gibt wertvolle Tipps zu Umgangs- und Trainingsformen, individuell passend zum jeweiligen Tier. "Das Pferd ist ein Fluchttier. Sicher, jeder kennt diesen Satz, doch wie sieht der praktische Umgang damit aus? Vor allem wenn das besagte Pferd auch noch ein gravierendes Problem entwickelt hat. Viele Missverständnisse pflastern deshalb oftmals den gemeinsamen Weg", so Hackl. "Mein Ziel ist es, den Pferdebesitzern mit viel Spaß und Leichtigkeit Wege zu zeigen, wie sie den individuellen Draht zu ihrem Vierbeiner finden."
Bernd Hackl war einer der ersten Pferdetrainer in Deutschland, der sich voll und ganz dem Horsemanship verschrieben hat - am Boden und im Sattel. Horsemanship bedeutet wörtlich übersetzt "Pferde-Menschen-Kunst", oder wie Bernd es übersetzt "Pferd-Mann-Schiff", also beide in einem Boot. Das steht für den fairen Umgang zwischen Mensch und Pferd und beschreibt eine innere Haltung dem Pferd gegenüber: einen pferdefreundlichen, respektvollen und kenntnisreichen Umgang mit dem Tier. Es geht um gegenseitiges Vertrauen und Respekt.
Das Publikum hat in Thierhaupten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und individuelle Anliegen zu besprechen. Auch nur zuschauen ist erlaubt. Tickets gibt es online (berndhackl.de) und - wenn noch welche übrig sind - an der Tageskasse.
Beginn ist um 9.30 Uhr, Ende gegen 16 Uhr. Im Anschluss gibt es eine Autogrammstunde mit Bernd Hackl.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 22.06.2018 11:02 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief