Weitere Gemeinden    

Perfekter Drift für 5000 Euro

Weichs - Drift-Übungen in Weichs endeten für einen 18-jährigen Fahranfänger aus Petershausen am Ostermontag teuer: Der Bursche hatte mit seinem BMW auf dem Busbahnhof an der Weichser Realschule den perfekten Drift geübt. Neben etlichen Millimetern Gummi, die er auf der Fahrbahn hinterlassen hat, erlitt sein Auto einen Totalschaden, Schadenshöhe: 5000 Euro.

Nachdem der junge Fahrer die Geschwindigkeit seines Boliden wohl unterschätzt hat, zerschellte sein Auto an dem hohen Randstein einer Bushaltestelle. Außer Schürfwunden an einer Hand blieb der Fahrer unverletzt. Gefährdet wurde bei den laut Polizei "unsinnigen und verbotenen Übungen" niemand. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 03.04.2018 08:56 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief