Weitere Gemeinden    

Wagenbauer legen los

Thierhaupten (ww) Festwoche bedeutet in Thierhaupten nicht nur feiern, sondern auch jede Menge Arbeit vor, während und auch nach dem "Feschd". Rund 500 Personen sind jedes Jahr auf den Beinen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Eine der vielen Arbeiten betrifft alle teilnehmenden Vereine und ist das Markenzeichen der Festwoche: die bunten Motivwagen aus tausenden von Blüten.

festwoche-thierhaupten1

Als gestern Vormittag der Lkw aus Holland am Lechrain eintraf, wurde er bereits erwartet: 110 965 Dahlienblüten, verpackt in 350 Kisten und säuberlich sortiert nach Größe und den 14 Farben, von Weiß über Gelb bis hin zum dunkelsten Rotton, gingen sofort nach dem Entladen weiter an die acht Ortsvereine, die sich jedes Jahr mit farbenprächtigen Motivwagen am Umzug beteiligen.
Der Heimat- und Trachtenverein begann schon gestern Mittag mit dem von ihm gewählten Motiv Wetterhäuschen. Nicht minder aktiv sind die anderen Vereine, die mit ihren Motiven ebenfalls herausfordernde Arbeit vor sich haben. Jede einzelne Blüte ist farblich passend, mit Sprühkleber versehen, richtig zu positionieren, damit es am Ende ein stimmiges Bild gibt.
Auch in diesem Jahr dürfen sich die zum Umzug am Sonntag zahlreich erwarteten Gäste an den Straßen der Marktgemeinde auf tolle Darstellungen freuen. Die passende farbliche Ergänzung werden die Zugteilnehmer liefern, denn mit Gästen aus dem Donaugau, dem Huosigau und dem Altbayrisch-schwäbischen Gau sind unterschiedlichste und farbenfrohe Trachten zu erwarten. Viele fleißige Hände helfen beim Festwagenschmücken, auch die von Festleiter Franz Rechner (oben rechts). Die Lkw-Ladung mit Dahlienblüten ist gestern Vormittag eingetroffen. Fotos: Wilhelm Wagner
festwoche-thierhaupten2
festwoche-thierhaupten3


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 11.08.2017 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief