Sielenbach    

Abschluss mit Krapfen

Sielenbach (hfm) Seinen feierlichen Abschluss fand gestern Nachmittag das 40-stündige Gebet in der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum. Bereits zum 144. Mal bereiteten sich die Gläubigen so auf die heute beginnende Fastenzeit vor.

 

Sielenbach (hfm) Seinen feierlichen Abschluss fand gestern Nachmittag das 40-stündige Gebet in der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum. Bereits zum 144. Mal bereiteten sich die Gläubigen so auf die heute beginnende Fastenzeit vor. Zuvor freilich durfte nochmals kräftig hingelangt werden. Die Geistlichen des Deutschorden-Konvents verteilten nach der Abschlussandacht, zu der als Festprediger Dr. Christoph Hentschel begrüßt werden konnte, 200 Krapfen und Kaffee an die Gottesdienstbesucher. Mit dabei auch der Blaue Bund. Die Bruderschaft „Zu den sieben Schmerzen Mariens“ flankierten in ihren blauen Gewändern die festliche Prozession. Erfreut über die große Teilnehmerzahl an allen drei Tagen des 40-stündigen Gebetes zeigte sich Pater Jörg Weinbach.

<p>Abschluss </p>
<p>mit Krapfen </p>
 


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 08.03.2011 16:37 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief