Schiltberg    

Im Ausland aber doch gewählt

Schiltberg (MK) Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Schiltberg mit Neuwahlen vor knapp vier Wochen gab es keine Kandidaten für das Amt des Ersten und Zweiten Vorsitzenden. Die Ämter blieben vakant.

Schiltberg (MK) Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Schiltberg mit Neuwahlen vor knapp vier Wochen gab es keine Kandidaten für das Amt des Ersten und Zweiten Vorsitzenden. Die Ämter blieben vakant. Doch diese führungslose Zeit ist jetzt beendet: Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung stellten sich mit Tobias Paucker und Tobias Straßer zwei Kandidaten zur Wahl.

Bürgermeister Josef Schreier und sein Stellvertreter Peter Kellerer sowie die beiden ehemaligen Vorsitzenden Anton Rieblinger und Josef Geisler hatten in der Zwischenzeit ganze Arbeit geleistet und die beiden jungen Männer für diese Aufgabe gewinnen können.

Rund 40 erschienene Mitglieder wählten, jeweils einstimmig unter der Regie von Bürgermeister Josef Schreier, Tobias Paucker zum neuen Vorsitzenden des TSV Schiltberg und Tobias Straßer zu seinem Stellvertreter.

Der neu gewählte Vorsitzende Tobias Paucker war zwar bei der Versammlung persönlich nicht anwesend – ein lang geplanter Aufenthalt im Ausland stand im Wege – aber er hatte beim Bürgermeister schriftlich seine Bereitschaft bekundet, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 17.04.2011 15:53 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief