Pöttmes    

Tod bei Festnahme in Ehekirchen: "Lagebedingter Erstickungstod"

Ehekirchen/Neuburg (mg/szs) Wie bereits berichtet, starb am Montag ein 54-jähriger Mann aus Ehekirchen, als er von der Polizei zum Gesundheitsamt in Neuburg gebracht werden sollte. Jetzt liegt der Obduktionsbericht vor: Der Ehekirchener ist erstickt.

Ehekirchen/Neuburg (mg/szs) Wie bereits berichtet, starb am Montag ein 54-jähriger Mann aus Ehekirchen, als er von der Polizei zum Gesundheitsamt in Neuburg gebracht werden sollte. Jetzt liegt der Obduktionsbericht vor: Der Ehekirchener ist erstickt. Die Polizeibeamten, die ihn ihn Gewahrsam nahmen, können offenbar nichts dafür; zumindest hat die Staatsanwaltschaft kein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 27.05.2015 23:01 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief