Pöttmes    

Schwerer Motorradunfall bei Pöttmes

Pöttmes (tama) Zu einem Motorradunfall ist es gestern Vormittag gegen 10 Uhr zwischen Pöttmes und Baar gekommen. Der Fahrer, zu dessen Person die Polizei Aichach gestern Nachmittag keine näheren Auskünfte geben konnte, wurde verletzt mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Laut Richard Hammerl, dem Kommandanten der Feuerwehr Pöttmes, war der Motorradfahrer von Kühnhausen in Richtung Pöttmes unterwegs und wollte ein Auto überholen. Dabei geriet das Motorrad mit nicht besetztem Beiwagen ins Bankett, der Fahrer landete im Straßengraben. Die Feuerwehren Kühnhausen und Pöttmes richteten eine Umleitung ein, die Staatsstraße war für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

Zu einem Motorradunfall ist es gestern Vormittag gegen 10 Uhr zwischen Pöttmes und Baar gekommen. Der Fahrer, zu dessen Person die Polizei Aichach gestern Nachmittag keine näheren Auskünfte geben konnte, wurde verletzt mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Laut Richard Hammerl, dem Kommandanten der Feuerwehr Pöttmes, war der Motorradfahrer von Kühnhausen in Richtung Pöttmes unterwegs und wollte ein Auto überholen. Dabei geriet das Motorrad mit nicht besetztem Beiwagen ins Bankett, der Fahrer landete im Straßengraben. Die Feuerwehren Kühnhausen und Pöttmes richteten eine Umleitung ein, die Staatsstraße war für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

Tanja Marsal

Foto: Feuerwehr Pöttmes


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 08.06.2017 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief