Petersdorf    

Petersdorf denkt an Kinderkrippe

Petersdorf – In der Gemeinde Petersdorf will man möglichst alles dafür tun, um den Kindergarten in seiner jetzigen Größe und mit der aktuellen Personalstärke zu halten. Bei der Gemeinderatssitzung am Montagabend wurde deshalb Franz Plöckl beauftragt, eine neue Bedarfserhebung durchzuführen.

Nichts unversucht wolle man lassen, so der Tenor, um das Betreuungsangebot für Kinder aller Altersstufen so optimal wie möglich zu gestalten, wobei man auch eine Ausweitung des Bestehenden in Betracht zieht. Eine Kinderkrippe nämlich hat Petersdorf bisher noch nicht – drei Kleinkinder unter drei Jahren sind momentan in auswärtigen Betreuungseinrichtungen untergebracht.

Nachdem Markus Ehm, der am Montag aus beruflichen Gründen nicht anwesend war, schon vor Wochen den Antrag gestellt hatte, eine qualifizierte Bedarfserhebung durchzuführen, machte das Gremium nun Nägel mit Köpfen: Franz Plöckl soll die Eltern der Kleinkinder anschreiben, um möglichst rasch feststellen zu können, ob und in welchem Umfang dort Interesse an einer Betreuung besteht. „Wir sollten das so schnell wie möglich wissen, denn eventuell müssen dann auch kleinere Umbauten am Kindergarten vorgenommen werden“, so Bürgermeister Johann Settele. Dafür stünden zwar staatliche Fördertöpfe bereit, die solche Maßnahmen mit bis zu 80 Prozent fördern, doch seien die Mittel limitiert und man müsse möglichst schnell einen entsprechenden Antrag stellen.

Die übrigen Entscheidungen der öffentlichen Sitzung im Überblick:

• Zurückgestellt wurde die Behandlung des Bebauungsplans Ziegelfeld in Schönleiten. Hier müssen noch formale Fragen geklärt werden.

• Keine Einwände hat die Gemeinde Petersdorf gegen eine Änderung des Flächennutzungsplanes im Gebiet südlich des Gundelsdorfer Sportplatzes. Dort will der Schleppjagdverein Bayern einen Stall sowie ein Gebäude für die Hundemeute errichten.

• Der Zuschussantrag für die Dorf- und Betriebshelfer wurde durchgewunken. Bei zehn Cent pro Einwohner bezahlt Petersdorf rund 165 Euro an die Einrichtung.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 18.01.2011 15:47 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief