Obergriesbach    

Am Bahnübergang geht’s los

Obergriesbach (beh) Die Bauarbeiten am Obergriesbacher Bahnübergang sollen in der kommenden Woche beginnen. Im August sei der notwendige Planfeststellungsbeschluss bei der Gemeinde eingegangen, berichtete Bürgermeister Josef Schwegler bei der jüngsten ...

Obergriesbach (beh) Die Bauarbeiten am Obergriesbacher Bahnübergang sollen in der kommenden Woche beginnen. Im August sei der notwendige Planfeststellungsbeschluss bei der Gemeinde eingegangen, berichtete Bürgermeister Josef Schwegler bei der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Das war gerade noch rechtzeitig. Hätte sich das Verfahren auch nur bis September hingezogen, wäre eine neue Ausschreibung der Arbeiten nötig gewesen – was weitere Verzögerungen verursacht hätte. Schwegler hofft, dass die Arbeiten bis 1. November abgeschlossen sein können. Das betrifft allerdings nicht den Übergang: Hier müsse die Deutsche Bahn eine Spezialfirma suchen und beauftragen.

• Der Gemeinderat hat eine Prioritätenliste der nächsten Vorhaben, die bereits im August diskutiert wurde, verabschiedet. Neben einer Lösung für Kindergarten, Gemeindekanzlei und Vhs stehen der Bauhof und das Feuerwehrhaus beim Hochbau ganz oben (wir berichteten).

Im Tiefbau stehen Maßnahmen bei der Wasserversorgung, beim Kanalbau und der Hochwasserschutz an. Bei der Anschaffung von Geräten steht ebenfalls die Feuerwehr ganz oben. Zudem sind Park & Ride-Platz und die Friedhofsmauer Themen, die man in den nächsten Jahren angehen will.

• Kurios: Die Taekwondo-Kämpfer möchten die Umkleidekabinen und Duschen des SV Obergriesbach nutzen. Der darf die Räume aber nicht untervermieten.

Damit die Sportler duschen können, soll noch im September ein entsprechender Vertrag abgeschlossen werden.

• Die Sozialstationen in Aichach und Friedberg erhalten einen Zuschuss in Höhe von 1505 Euro.

• Die Gemeinde sucht noch einen Seniorenbeauftragten. Gemeinderat Peter Liebl deutete an, dass es möglicherweise einen Kandidaten gebe.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 19.09.2014 08:57 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief