Volleyball    

Volleyball: Die Aufschläge des Inchenhofeners Böck sind eine Waffe

Inchenhofen (nsa) Endgültig angekommen sind die Volleyballer des TSV Inchenhofen in der Bezirksliga Oberbayern-West. In heimischer Halle gewannen die Leahader mit 3:1 Sätzen gegen den MTV Ingolstadt 2. Gegen Dachau 5 zogen sie mit 2:3 denkbar knapp den Kürzeren.

stefan-böck

Überraschend dominant starteten die leicht ersatzgeschwächten Leahader ins Auftaktmatch gegen die "Fünfte" des ASV. Das Dachauer Team, das überwiegend aus ehemaligen, routinierten Bayernliga-Akteuren besteht, hatte erstaunlicherweise große Mühe, sich in der kleinen Schulturnhalle zurechtzufinden. Nach einer 2:0-Satzführung sahen sich die Heimischen bereits auf der Zielgeraden. Doch die Gäste spielten jetzt ihre Erfahrung aus und waren wieder im Spiel. In den beiden folgenden Durchgängen wogte die Begegnung hin und her. Dabei verpassten die Inchenhofener die Chance, den Sack zu zumachen. Jeweils zum Satzende kosteten wenige unnötige individuelle Fehler den Sieg und Dachau hatte hauchdünn die Nase vorne (Satzfolge: 25:20, 25:23, 19:25, 25:27, 13:15).
Auch in der zweiten Begegnung gegen den MTV Ingolstadt 2 schien den Leahadern zum Ende des ersten Satzes der Erfolg verwährt. Nach ausgeglichener Partie waren die Schanzer knapp vorne. Dies änderte sich im zweiten Spielabschnitt in nicht geahnter Weise. Nach einer Serie von zwölf Aufschlägen in Serie von Stefan Böck war es mit der Souveränität der Ingolstädter vorbei und Inchenhofen gewann deutlich den zweiten und dritten Satz. Lediglich im vierten Durchgang kamen die Gäste noch einmal auf Schlagdistanz heran. Doch dieses Mal ließen sich die Akteure um Trainer Norbert Schaffer die Butter nicht vom Brot nehmen und schaukelten die Partie sicher mit 3:1 nach Hause. (Satzfolge: 25:27, 25:14, 25:14, 25:20)
TSV Inchenhofen: Böck, Brunner, Gößler, Ott, Schoder, Sieber, Andreas Thurnhofer, Matthias Thurnhofer.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 25.10.2016 22:29 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief