Skifahren    

Ruisinger hofft auf dritten Titel

Aichach - Winterliche Verhältnisse erwarten die Skifahrer am Samstag im Tiroler Skigebiet Wildschönau. Zudem sagen die Wetterprognosen erfrischende Temperaturen voraus - knapp zehn Grad Minus. Für den Brettlfreund genau die richtige Kälte, um einen nahezu optimalen Schnee am Schatzberg vorzufinden. Dazu 190 Zentimeter griffiger Schnee auf 109 Kilometer großflächigem Skigebiet mit den 46 Liftanlagen. Auf der FIS-Strecke am Schatzberg in Auffach sollte der Austragung der 53. Stadtmeisterschaft nichts entgegenstehen.

jonas-ruisinger_1

Der Skiclub im TSV Aichach, der heuer auf sein 150-jähriges Bestehen zurückblicken darf, wurde mit der Austragung der Stadtmeisterschaft beauftragt. Im vergangenen Winter hatten die Teilnehmer bereits einen herrlichen Wintertag bei den 52. Titelkämpfen am Schatzberg genießen können. Birgit Rümmelein, die neue TSV-Skiclubleiterin, ist bei ihrer ersten Veranstaltung als Verantwortliche positiv gestimmt, "dass wir uns auf gute Bedingungen freuen können". Zumal Birgit Rümmelein diesmal mit der Startnummer 18 als Titelverteidigerin das Rennen aufnehmen wird. Dabei werden die Teilnehmer heuer erstmals mit der neuen Achtergondel-Einseilumlaufbahn den Schatzberg hinauffahren.
Bevor die knapp 60 gemeldeten Aichacher Rennläufer am Schatzberg starten können, wird der routinierte Kurssetzer Anton Bachmann den Stangenwald für die 53. Stadtmeisterschaft setzen. Um 10.30 Uhr soll planmäßig der Auftakt mit dem Kinderstart erfolgen, ehe im Anschluss die weitere Konkurrenz am Start sein wird. Während die letztjährige Vizemeisterin und hoffnungsvolle Nachwuchsläuferin Anja Baumgartner verletzungsbedingt nicht am Start sein kann, wird bei der männlichen Konkurrenz der zweifache Stadtmeister Jonas Ruisinger (2015, 2017) von den Grubetfreunden die Titelverteidigung aus dem Vorjahr in Angriff nehmen. Mit der Startnummer 45 wird der 19-Jährige den Stangenwald erfolgreich bewältigen wollen. Mit der Startnummer eins eröffnet der elfjährige Kilian Ostermaier die Aichacher Stadtmeisterschaften.
Norbert Peters, der mit der Rennleitung beauftragt ist, würde wie bereits im vergangenen Jahr gerne wieder die neuen Titelträger in zwei Rennläufen ermitteln. "Die Entscheidung über einen zweiten Lauf werden wir kurzfristig am Berg festlegen", so Norbert Peters. Wie Skiclubleiterin Birgit Rümmelein mitteilte, erfolgt die Ausgabe der Startnummern in der Zeit von 9.45 bis 10.15 Uhr am Kinder- und Aktivenstartplatz. Nach Beendigung des Laufes müssen diese im Zielraum umgebend abgegeben werden.
Die Siegerehrung findet wie gewohnt in der TSV-Turnhalle in Aichach am darauffolgenden Samstag, 9. Februar, ab 19 Uhr statt. Kurssetzung in den frühen Morgenstunden

Von Reinhold Rummel


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 01.02.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief