Fußball    

3:0 gegen Unterföhring - FCP bleibt in der Erfolgsspur

Pipinsried - Der FC Pipinsried hat am Samstag den dritten Sieg in Folge geholt. Mit 3:0 (2:0) ließ der Dorfklub dem Regionaliga-Letzten FC Unterföhring keine Chance. Manuel Müller (14.), Atdhedon Lushi (42.) und Emre Arik (83.) sorgten für die Tore. Doch die eigentliche Entscheidung fiel nach einer knappen Stunde, als kurz hintereinander die Föhringer Arijanit Kelmendi (55.) und Andreas Faber (59.) mit "Ampelkarten" vom Feld mussten.

lushi_1

Die Freude hielt sich bei den Gelb-Blauen nach dem Abpfiff indes in Grenzen: Zum einen, weil die meisten Akteure nach dem intensiven Fight auf einem sehr tiefen Rasen einfach erschöpft waren; zum zweiten, weil der Gegner sich als eine halbe Klasse schlechter präsentierte, und zum dritten, weil ein Blick auf die Ergebnisse der Konkurrenz für Ernüchterung sorgte: So hatte der 13. Wacker Burghausen den TSV 1860 München mit 2:0 verputzt, der 14. VfB Eichstätt den FC Schweinfurt 05 mit 3:0 verfrühstückt, der 15., die SpVgg Bayreuth, den SV Seligenporten mit demselben Resultat nach Hause geschickt und der 16., die SpVgg Greuther Fürth 2, bei den U 23-Kollegen des FC Augsburg ein 1:0 geholt.
Umso wichtiger war der Erfolg der Gelb-Blauen gegen den FC Unterföhring. Es war der erste "richtige" Heimsieg des FCP. Den bis dato einzigen Dreier an der Reichertshausener Straße gegen die SpVgg Greuther Fürth 2 hatte er am grünen Tisch eingefahren.
Hürzeler hatte hinten wieder eine Dreier- beziehungsweise Fünferkette aufgeboten mit zwei enorm lauffreudigen Außen Thomas Berger (rechts) und Arbnor Segashi (links). Vor den drei verbleibenden bombensicheren Defensivspezialisten (Achatz, Herzig, Schuster) waren der Coach sowie Ünal Tosun für Ruhe und Ordnung zuständig. Vorne sorgte das Dreieck Manuel Müller, Atdhedon Lushi und der - zumindest 60 Minuten lang - enorm präsente Kasim Rabihic für beständige Gefahr.
die Unterföhringer Kelmendi und Faber ist das Spiel entschieden
Den kompletten Spielbericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Aichacher Zeitung
Von Horst Kramer
faber


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 12.11.2017 20:42 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief