Andere Sportarten    

Viererbob: Matthias Kagerhuber schiebt im Weltcup auf der Olympiabahn von Vancouver an

Aichach (ben) Während sich die Leichtathleten der LG Aichach-Rehling so ganz langsam mit dem Aufbautraining für die neue Saison fit machen, wird es für einen von ihnen jetzt richtig ernst. LG-Athlet Matthias Kagerhuber ist im "Hauptberuf" Bobanschieber, für den Affinger ihn beginnt jetzt die heiße Phase der Saison.

kagerhuber

In den letzten vier Wochen war Kagerhuber für Materialtests auf den Bahnen am Königssee, Altenberg und Winterberg unterwegs. Er wird in diesem Jahr in der Vierer-Crew von Pilot Johannes Lochner starten. Die intensiven Materialtests waren notwendig, weil die deutschen Bobfahrer dieses Jahr neue Schlitten zur Verfügung gestellt bekommen haben. Auch das Europacup-Rennen am Königssee nutzten die Athleten für einen Test unter Wettkampfbedingungen. Der Europacup ist eine Liga unter dem Weltcup. Neben dem Bob von Lochner waren noch weitere Weltcupstarter angetreten. Matthias Kagerhuber konnte sich aus dem Pool an Anschiebern für den Viererbob qualifizieren. In der Besetzung Johannes Lochner, Gregor Bermbach, Matthias Kagerhuber und Christian Rasp gewannen sie den Viererbob-Wettbewerb mit Laufbestzeiten in beiden Durchgängen.
Der Europacupsieg war auch für Kagerhuber ein doppelter Erfolg, denn damit wurde er für den Weltcup-Auftakt am ersten Dezember-Wochenende in Whistler Mountain nominiert. Der Wettbewerb auf der Olympiabahn von 2010 in der kanadischen Provinz British Columbia wird das zweite Weltcuprennen für den Affinger sein. In der Nacht vom 3. auf den 4. Dezember (neun Stunden Zeitunterschied) wird er in Kanada in der Eisrinne der Olympischen Spiele von Vancouver an den Start gehen.
Das Rennen wird wegweisend sein, wohin es für Kagerhuber in dieser Saison gehen wird. Wenn es gut läuft, kann sich der Allroundsportler für das Weltcupteam qualifizieren und muss nicht eine weitere Saison im Europacup fahren. Die Kollegen der LG Aichach-Rehling drücken jedenfalls fest die Daumen.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 30.11.2016 19:42 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief