Kühbach    

Alle Chancen offen

Kühbach – An der Kühbacher Grund- und Mittelschule gab es in diesem Schuljahr nur eine 9. Klasse. Von den 21 Abschlussschülern haben 14 den QA geschafft, 15 haben eine feste Lehrstelle in der Tasche, und die anderen sind noch auf der Suche, informierte Rektorin Carola Zankl zu Beginn der Zeugnisverleihung.

<p>Alle Chancen offen </p>

Die Übergabe der Zeugnisse in der Aula war der Höhepunkt für die 21 Schüler am letzten Schultag. Begonnen wurde mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche St. Magnus. Nach dem Lied des Schulchores und den Grußworten der Rektorin Carola Zankl überreichte Klassenlehrer Alfred Schubert jedem Schüler mit persönlichen Worten und guten Wünschen das Entlasszeugnis. Ehrengäste waren Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko, Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Johann Lotterschmid, der ehemalige Schulleiter Alfons Kreppold sowie die Vorsitzende des Fördervereins Gabriele Abeltshauser.

Tomaschko betonte in seinen Grußworten, wie wichtig der Erhalt der Mittelschulen ist, da sich das differenzierte Schulsystem Bayerns seit Jahrzehnten bewährt hat und die Mittelschule ein fester und notwendiger Bestandteil dieses Systems ist. Weiter hob Tomaschko den hohen Wert einer beruflichen Ausbildung hervor, denn die heimische Wirtschaft brauche jeden einzelnen Auszubildenden, vor allem im Hinblick auf den zu erwartenden Fachkräftemangel in Industrie und Handwerk.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 03.03.2015 22:03 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief