Kühbach    

Rentner trifft Einbrecher

Halsbach - Ein 75-jähriger Rentner überraschte am Dienstagmittag in Halsbach drei Einbrecher in seinem Haus. Diese flüchteten in Richtung Ortsmitte. Laut Polizei handelte es sich um drei südländisch aussehende Männer, etwas fester gebaut, zwischen 20 und 35 Jahre alt. Bei der Tatbestandsaufnahme stellten die Polizisten fest, dass die Täter durch ein Kellerfenster eingebrochen waren und die Wohnung nach Bargeld und Wertgegenständen durchsucht haben.


Dem Rentner fehlt nach bisherigen Erkenntnissen ein dreistelliger Geldbetrag und sein Geldbeutel. Es entstand Sachschaden von mindestens 500 Euro.
Trotz einer großangelegten Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde und ein Diensthund sowie mehrere Streifen, auch aus Aichach, Neuburg und Pfaffenhofen, fehlt von den Tätern bislang jede Spur.
Zeugen sollen sich bei der Polizei in Schrobenhausen, Telefon 08252/8975-0, melden. Insbesondere stelle sich die Frage, wie die Täter vom Tatort geflüchtet sind und ob dabei ein Fahrzeug benutzt wurde, so ein Polizeisprecher.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 28.09.2016 09:24 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief