Kühbach    

Unfallflucht auf der B300

Kühbach - Zu einer Unfallflucht kam es am Sonntagabend gegen 21.05 Uhr auf der B300 zwischen Kühbach und Peutenhausen. Gesucht wird in diesem Zusammenhang ein Kleintransporter der Marke Renault, vermutlich ein weißer Renault Trafic, der einen Frontschaden rechts aufweist.


Nach Auskunft der Polizei fuhr ein 18-jähriger Hohenwarter mit seinem Renault Clio die B300 von Kühbach in Fahrtrichtung Peutenhausen. Beifahrer war sein 37-jähriger Vater. Am Beginn des zweispurigen Bereiches fuhr der junge Mann auf dem rechten Fahrstreifen, als plötzlich ein nachfolgender Kleintransporter mit seiner rechten Front gegen das linke Heck des Clio krachte. Durch den Anstoß geriet der Hohenwarter nach rechts in den Grünstreifen und schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Mercedes Kleintransporter, der von einem 52-jährigen Augsburger gelenkt wurde. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Frontalzusammenstoß. Die Hohenwarter zogen sich leichte Verletzungen zu, die Augsburger blieben unverletzt. Der Schaden beträgt 5000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr weiter. Zeugen sollen sich an die Polizei Schrobenhausen unter 08252/8975-0 wenden.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 28.12.2015 22:03 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief