Inchenhofen    

Teleskoplader brennt lichterloh

Inchenhofen - Die dicke, graue Rauchwolke war schon von weitem zu sehen: Manche Anwohner befürchteten schon, es könne womöglich ein Bauernhof brennen. Es war jedoch ein Teleskoplader, der am Samstagnachmittag zwischen Inchenhofen und Pöttmes in Flammen aufging.

brand-lkw

Der Fahrer des Teleskopladers, zu dem auch ein Anhänger gehörte, bemerkte auf der Kreisstraße AIC 1 Richtung Pöttmes plötzlich eine Rauchentwicklung im Motorraum. Er konnte gerade noch auf den Radweg fahren und aussteigen, bevor der Lader komplett in Flammen stand. Die Hitze war so groß, dass die Reifen zu brennen begannen und platzten, wobei die feurigen Gummiteile auch noch den mit Stroh beladenen Anhänger in Brand setzten. Das Gefährt und die Ladung brannten komplett aus. Ein großes Aufgebot der ortsansässigen Wehren löschte den Brand. Der Schaden allein am Gespann beträgt 30 000 Euro, hinzu kommt der lädierte Fahrbahnbelag.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 23.07.2017 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief