Hollenbach    

Hollenbach feiert

Hollenbach (iko) Die Gemeinde Hollenbach hat viel Geld in die Hand genommen, um den Platz zwischen Rathaus, Feuerwehr und Kindergarten aufzuhübschen, der Kindertagesstätte eine Frischekur zu verpassen und die Ausrüstung der Feuerwehr zu verbessern. Jetzt ist alles erledigt und Zeit zu feiern. Beim Dorffest am Sonntag, 25. Juni, können die Hollenbacher nicht nur ratschen, Rathausplatz und sanierter Kindergarten erhalten auch den kirchlichen Segen.

kiga-rathausplatz-dorffest

Um das Haus des Kindes St. Ulrich zu sanieren, wurden insgesamt 200 666 Euro verbaut. Viele Arbeiten hat der Bauhof erledigt. Innen wurden die Wände, Decken und Böden erneuert, es wurde eine energiesparende LED-Beleuchtung installiert. Nach den Vorstellungen des Kindergarten-Personals wurden in den Gruppenräumen Abtrennungen entfernt. Bereits im Vorfeld wurden die alten Nachtspeicheröfen entsorgt, der Kindergarten wird (wie das Rathaus) mit Nahwärme der Hackschnitzelheizung des Nachbars versorgt. Die undichten Fensterelemente an der Südseite des Kinderhauses wurden durch gut isolierte Alu-Elemente ersetzt. Gewerkelt wurde im Kindergarten von August bis Oktober 2016.
Der Platz zwischen Kindergarten und Rathaus war, so Bürgermeister Ziegler, "sehr in die Jahre gekommen und nicht mehr ansehnlich". Er gehört jedoch zu den an meisten frequentierten Orten in der Gemeinde: Eltern bringen ihre Kinder in den Kindergarten, Bürger besuchen das Rathaus, die Feuerwehr ist auch dort untergebracht. Der Platz wurde komplett gepflastert, die Parksituation verbessert und das ganze Drumherum verschönert. Dafür wurden dann insgesamt fast 140 000 Euro fällig. Wie berichtet, hat die Feuerwehr Hollenbach einen Hilfeleistungssatz für 26 138 Euro bekommen - noch ein Grund zum Feiern.

Das Hollenbacher Dorffest beginnt am Sonntag, 25. Juni, um 11 Uhr. Nach dem Mittagessen, um 14 Uhr, schließt sich der offizielle Teil mit Einweihung und Segnung durch Pfarrer Stefan Gast an.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 11.06.2017 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief