Hilgertshausen    

Wo bleibt der Skaterplatz?

Hilgertshausen (osj) Durch die Aktion „Drei Tage Zeit für Helden“ hat die Katholische Landjugend Hilgertshausen schon im Juli 2007 1400 Euro für einen Skaterplatz gesammelt.

Hilgertshausen (osj) Durch die Aktion „Drei Tage Zeit für Helden“ hat die Katholische Landjugend Hilgertshausen schon im Juli 2007 1400 Euro für einen Skaterplatz gesammelt. Der Pfarrgemeinderat hat die gleiche Summe draufgelegt, sodass seither 2800 Euro für so ein Maßnahme zur Verfügung stehen. Weil sich bisher aber kaum etwas getan hat, wurde der Skaterplatz von Gemeinderat Werner Kerzel (FWG Hilgertshausen) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung zum Thema gemacht.

Kerzel erinnerte, dass eine asphaltierte Fläche in der Nähe des Schulsportgeländes von Hilgertshausen für so eine Skateranlage von der KLJB gewünscht werde. Der Gemeindebeamte Hans Schweiger erklärte, dass über Dachau Agil im Landkreis Plätze für die Jugend vernetzt geschaffen werden sollen. Hier würde es eine 50-prozentige Förderung geben. Die Verwaltung habe vor, einen entsprechenden Förderantrag für so ein „Leuchtturmprojekt“ zu stellen. Dagegen äußern aber mehrere Gemeinderäte Bedenken. „Wir wollen doch nicht, dass junge Leute aus dem gesamten Landkreis herkommen, sondern nur den Wunsch unserer Jugendlichen erfüllen“, sagte Kerzel mit Hinweis auf die Kosten. Wenn das eine größere Geschichte werden soll, sei man schnell bei 40 000 Euro. Laut Schweiger sei man bei der Lösung über Dachau Agil von 30 000 Euro Gesamtkosten ausgegangen, so dass die Gemeinde Hilgertshausen-Tandern ein Kostenanteil von 15 000 Euro treffen würde. Dass die Gemeinde möglichst bald bei „Dachau Agil“ vorstellig wird, um die Vorgehensweise abzuklären, hat der Gemeinderat mit Ausnahme von Peter Schadl (CSU Tandern) begrüßt. „Es kann sich aber noch ein paar Monate hinziehen, bis hier entschieden wird“, warnte Schweiger.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 10.03.2011 17:07 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief