Hilgertshausen    

CSU sorgt sich um Bauplätze

Tandern (fh) Bei den Neuwahlen im CSU-Ortsverband Tandern im Sportheim wurde der bisherige Vorsitzende Peter Schadl wiedergewählt. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Ruth Schneider. Schatzmeister blieb Michael Jocham, Schriftführer Franz Hofner.

<p>CSU sorgt sich </p><p>um Bauplätze </p>

Als Beisitzer in der Vorstandschaft wurden Adi Doldi, Josef Dunau, Bernhard Braun und Johann Stegmair gewählt. Kassenprüfer sind Hans Michalke und Edmund Schneider, als Delegierte fahren zur Kreisvertreterversammlung Peter Schadl, Ruth Schneider und Michael Jocham. Ersatzdelegierte sind Adi Doldi, Bernhard Braun und Franz Hofner.

MdL Bernhard Seidenath leitete die Wahl und nahm zu Fragen der Partei und der bayerischen Landespolitik Stellung. Anwesend war auch die stellvertretende Kreisvorsitzende der CSU, Kreisrätin Maria Riedlberger.

Ortsvorsitzender Peter Schadl berichtete aus der Arbeit im Gemeinderat. Dabei lagen die Schwerpunkte in der letzten Zeit bei den Anstrengungen um eine Verbesserung der DSL-Versorgung, besonders ist davon der Bereich Tandern betroffen. Auch die Schaffung neuer Baugebiete gewinnt an Aktualität, zumal für die beiden Einheimischen-Modelle sowohl in Hilgertshausen wie auch Tandern keine Plätze mehr frei sind. Aktuell habe man sich mit der Möglichkeit einer Freiflächen-Fotovoltaik- Anlage auf dem Gelände der ehemaligen Bauschuttdeponie in Unterdinklhof zu befassen. Ortsvorsitzender und Gemeinderat Peter Schadl lobte die gute Zusammenarbeit mit Bürgermeister Hans Kornprobst.

Landtagsabgeordneter Bernhard Seidenath ging auf die Beschlüsse des CSU-Parteitages mit der Einführung der Frauenquote auf Bezirks- und Landesebene, die Beitragserhöhung und die Bundeswehrreform ein. Im Blick auf die Landespolitik sei entscheidend, dass bereits zum siebten Mal in Folge ein Haushalt ohne Neuverschuldung vorgelegt werden könne. Seidenath verteidigte auch das Konzept der Mittelschule und sprach sich klar gegen Gemeinschaftsschulen aus.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 01.03.2011 15:51 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief