Dasing    

Unfall auf der A 8: Acht Verletzte und 241 000 Euro Schaden

Dasing - Zu einem Unfall mit weitreichenden Konsequenzen kam es am Samstag auf der A 8 zwischen Adelzhausen und Dasing in Richtung Stuttgart. Der erste Unfall ereignete sich am frühen Nachmittag, fünf weitere folgten. Insgesamt entstanden Schäden von rund 241 000 Euro, acht Beteiligte wurden verletzt.

unfall-a8_1

Das Verkehrsdrama nahm seinen Lauf, als um 14.20 Uhr ein Opel mit einem Milchtransporter kollidierte. Der 77-jährige Opel-Fahrer fuhr auf der linken Fahrspur, als sein Wagen ins Schleudern geriet. Daraufhin streifte der Pkw einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden BMW mit Anhänger und prallte auf der rechten Fahrspur mit dem Milchtransporter zusammen. Der Lkw durchbrach die rechte Leitplanke und stürzte die Böschung hinab. Der 77-jährige Unfallverursacher aus Göppingen kam an der rechten Außenschutzplanke zum Stehen. Er wurde mit leichteren Verletzungen in das Krankenhaus Friedberg gebracht. Der bei dem Unfall mittelschwer verletzte Lkw-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum nach Augsburg geflogen.
Zur Bergung der Fahrzeuge und zur Unfallabsicherung war ein Großaufgebot der Feuerwehren aus Dasing, Adelzhausen, Aichach, Odelzhausen sowie der Berufsfeuerwehr Augsburg vor Ort. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Stuttgart für mehrere Stunden komplett gesperrt, erst um 21.15 Uhr konnte der rechte Fahrstreifen freigegeben werden. Der entstandene Sachschaden wird laut Polizeipräsidium Schwaben Nord auf 185 000 Euro geschätzt. In der Folge ereigneten sich vier weitere Unfälle, bei denen sechs Beteiligte verletzt wurden.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 24.01.2016 22:04 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief