Augsburg    

Technische Berufe in der Region Augsburg sind gefragt

Der Wirtschaftsraum Augsburg gehört zu jenen deutschen Regionen mit niedrigster Arbeitslosenquote. In vielen Branchen herrscht inzwischen sogar Fachkräftemangel. Insbesondre Mechatroniker werden gesucht.


In Bayern ist die Zahl der Arbeitslosen so gering wie in keinem anderen Bundesland. Davon profitieren auch die Arbeitnehmer in der Region Augsburg. Die Nachfrage nach qualifiziertem Personal ist groß. In einigen Branchen übertrifft die Nachfrage das Angebot an entsprechend ausgebildeten Arbeitnehmern deutlich. In technischen Berufsfeldern findet das Fachpersonal besonders gute Bedingungen vor, das gilt vor allem für Mechatroniker. Für erfahrenes Personal sind die Chancen auf eine lukrative Arbeitsstelle ebenso groß wie für frisch ausgebildete Mechatroniker in Augsburg und Umgebung.

Vielseitiges und abwechslungsreiches Berufsbild

Der Beruf des Mechatronikers ist relativ jung. Erst zum Ende des letzten Jahrtausends wurde dieses Berufsbild im Bundesgesetzblatt anerkannt. Seit 1998 können sich junge Frauen und Männer in diesem Beruf ausbilden lassen. Es ist eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Berufsfeld. In Augsburg gibt es Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen, die Mechatroniker suchen oder selbst ausbilden.

Während der dreieinhalbjährigen Ausbildung wird der Umgang mit verschiedenen technischen Systemen geschult. Im Fokus der beruflichen Ausbildung stehen die Reparatur, Wartung und Entwicklung von Maschinen. Zu den Inhalten der Ausbildung gehören mechanische und elektronische Themen. Während der dreieinhalbjährigen Lehrzeit sind die Auszubildenden überwiegend im eigenen Betrieb sowie in der Berufsschule unterwegs.

Neue Horizonte nach der Ausbildung

Mechatroniker sind vielseitig einsetzbare Fachkräfte, die in vielen Unternehmen in Augsburg händeringend benötigt werden. Im Fahrzeugbau, der Luft- und Raumfahrt, der Gas- und Wasserinstallation oder der Medizin- und Informationstechnik werden Mechatroniker für die Wartung, Reparatur und Entwicklung technischer Maschinen benötigt. Der Bedarf ist so groß, das die IHK Schwaben mit Sitz in Augsburg auch Umschulungen zum Mechatroniker anbietet.

Möchte der technisch versierte und motivierte Mechatroniker in Augsburg in verschiedene Tätigkeitsfelder hineinschauen, ist die Anstellung bei einem Personaldienstleister möglich. Der Berufseinstieg über die Personalvermittlung hat viele Vorteile für Berufseinsteiger. Sie können in kürzester Zeit verschiedene Unternehmen kennenlernen und sich in diversen Branchen versuchen. Sie profitieren zudem von fairen Konditionen, dazu zählen ein gutes Einstiegsgehalt, gerechter Urlaubsregelung und Sonderzahlungen für den flexiblen Einsatz.

Mangelberuf Mechatroniker

Junge Berufseinsteiger können als Mechatroniker bei einer Personalvermittlung viel Erfahrung in verschiedenen Bereichen sammeln. Eine Möglichkeit, von der sie in ihrer gesamten Karriere profitieren.
Die Auswahl an freien Stellen ist in Augsburg groß, der Beruf des Mechatronikers ist ein sogenannter Mangelberuf. Als Mangelberuf wird jede Tätigkeit bezeichnet, für die es in Deutschland deutlich mehr offene Stellen als Arbeitnehmer gibt.
 
 


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 10.01.2019 13:16 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief