Altomünster    

Sturz am Bahnhof

Dachau - Am Freitag verletzten sich am Dachauer Bahnhof zwei Männer schwer.

Ein 46-jähriger Dachauer hielt sich mit einem 22-Jährigen an der Brüstung des Bahnhofs neben dem dortigen amerikanischen Schnellimbiss auf. Aus Jux umfasste der Ältere den 22-Jährigen und hob ihn hoch. Wie die Polizei vermutet, verloren beide aufgrund der erheblichen Alkoholisierung - beide hatten über zwei Promille - das Gleichgewicht und stürzten die über drei Meter hohe Brüstung hinunter. Dabei brach sich der Jüngere das Handgelenk, der 46-Jährige riss sich das halbe Ohr ab. Beide wurden vom Rettungsdienst ins Dachauer Krankenhaus gebracht.

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 27.08.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief