Altomünster    

Überschlag: Frau verletzt

Altomünster - Nach einem Überschlag im Auto eines 30-Jährigen musste die 28-jährige Beifahrerin von Altomünsterer Feuerwehrleuten am Dienstagabend aus dem Peugeot befreit werden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Augsburg geflogen. Nach derzeitigem Stand befindet sie sich außer Lebensgefahr.

Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Dachau gebracht. Zuvor war der 30-jährige Altomünsterer auf der Staatsstraße 2047 aus Richtung Wollomoos kommend in Richtung Oberzeitlbach kurz nach Pfaffenhofen ins Schleudern geraten. Dabei rammte er einen Leitpfosten sowie ein Bushaltestellenschild. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stehen. Am Auto entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 09.08.2017 09:51 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief