Aindling    

40 Jahre für den Naturschutz

Weichenberg - Im Baumschulgarten Christoph in Weichenberg feierte die Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Aichach-Friedberg am Sonntag ihr 40-jähriges Bestehen. Für die Jubiläumsfeier mitten in der Natur hätten die Organisatoren keinen schöneren Ort finden können. Dieser Meinung war der Bund-Naturschutz-Vorsitzende Prof. Hubert Weiger, der als Festredner gekommen war. Glückwünsche gab es auch von Landrat Klaus Metzger und dem Landtagsabgeordnetem Peter Tomaschko. Der langjährige Kreisvorsitzende Helmut Schenke wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Als Rahmenprogramm gab es Kunst, Musik und Kabarett.

bn-40-schenke-ehr

Der Vorsitzende der Kreisgruppe, Ernst Haile aus Pöttmes, wies auf die Entstehung der Gruppe hin, die am 30. September 1975 durch den damaligen Landesgeschäftsführer Helmut Steininger in Friedberg gegründet worden ist. 38 Gründungsmitglieder wählten den Aichacher Notar Volkmar Dietz zum Vorsitzenden. Heute sind 2500 Mitglieder in den zwölf Ortsgruppen im Landkreis organisiert; damit stelle man eine vielfältige Macht bei den Fragen der Natur-und Umweltthemen und könne entsprechend Einfluss nehmen.
Ernst Haile rief die Mitglieder dazu auf, weiter zusammen zu halten und zu demonstrieren, wenn es um die großen Fragen von TTIP, dem Freihandelsabkommen mit den USA, den Flächenfraß oder gegen die dritte Startbahn am Münchner Flughafen geht. Im Landkreis kämpfe man gegen eine weitere "Autobahn durch die Lechauen"; das Aktionsbündnis "Keine Osttangente" habe eine Unterschriftenaktion gestartet, die noch bis 15. Oktober läuft.

Von Franz Hofner

Lesen Sie mehr in der Printausgabe oder Ihrem E-Paper.

 
bn-40-weiger


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 11.01.2016 22:04 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief