Aichach    

Die Grenzen der Unabhängigkeit

Aichach (beh) Sie seien etwas in Lethargie verfallen gewesen, sagen die Unabhängigen über sicht selbst. Die Landratskandidatur Sepp Bichlers aber habe der Gruppierung seit Herbst neuen Schwung gegeben, und den wollen die Unabhängigen konservieren – und zunächst einmal für die Landratsstichwahl noch ein paar Umdrehungen zulegen. Das machten sie bei einem Pressegespräch deutlich, zu dem man schon mit der neuen Kreistagsfraktion angetreten ist.

<p>Die Grenzen der Unabhängigkeit </p>

Dabei vermittelten die neu gewählten Kreisräte, der Hollenbacher Bürgermeister Hans Riß, sein Sielenbacher Kollege Martin Echter und der Busunternehmer Xaver Hörmann, dass sie sich schon wohl und heimisch fühlen.

Gleichwohl kann die gute Stimmung nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch ein wenig Enttäuschung herrscht. Landratskandidat Sepp Bichler wollte das auch gar nicht dementieren: „Wir haben uns noch einen Kreistagssitz mehr erwartet und waren auch ganz nah dran. Das ist schon ein Wermutstropfen.“

Der komplette Bericht in der heutigen Ausgabe der Aichacher Zeitung.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 29.10.2014 23:04 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief