Aichach    

Nur Sachschaden bei Kellerbrand in Untergriesbach

Untergriesbach – Glücklicherweise nur Sachschaden entstand am Samstagnachmittag bei einem Kellerbrand in Untergriesbach. Gegen 15 Uhr kamen die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Ignaz-Heiler-Straße nach Hause und stellten in ihrem Anwesen starke Rauchentwicklung und Brandgeruch fest. Die sofort verständigte Feuerwehr stellte ein offenes Feuer in einem Kelleraum, von dem der im Haus befindliche Kachelofen befeuert wird, fest. Die Feuerwehr bekam den Brand zwar sehr schnell in den Griff, allerdings entstand nicht unerheblicher Sachschaden: Durch den Brand wurde der Kellerraum sehr stark verrußt sowie die Räume des Hauses stark verraucht. Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden auf etwa 15 000 Euro. Person wurden nicht verletzt. Eine Gefährdung von Personen oder der umliegenden Häuser bestand zu keinem Zeitpunkt. Die Entsorgung von noch zu heißer Asche in einer in dem Kellerraum befindlichen Plastikmülltonne dürfte die Brandursache gewesen sein.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 05.01.2014 14:43 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief