Aichach    

Rentnerin schwer verletzt: Polizei sucht unbekannten Rempler

Aichach - Die Aichacher Polizei sucht einen unbekannten Mann, der am Montagnachmittag eine Rentnerin schwer verletzt hat.


Wie die Polizei mitteilte, wollte die 76-jährige Frau gemeinsam mit ihrem 78 Jahre alten Mann gegen 15.30 Uhr die Martinstraße auf Höhe der ehemaligen Feuerwehr zu Fuß in Richtung Knollerweg überqueren. Während beide noch auf dem Gehweg warteten, kam ihnen von der gegenüberliegenden Straßenseite ein Mann entgegen und rempelte die 76-Jährige an. Die Seniorin zog sich beim Sturz einen Oberschenkelhalsbruch zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Eine genaue Beschreibung des Täters gibt es nicht. Er soll zwischen 50 und 60 Jahre alt sein, hellgraue Kleidung - eventuell mit Parka - und eine graue Kopfbedeckung/Kappe getragen haben und mit einem auffälligen Gang unterwegs gewesen sein. Er kümmerte sich nicht um die verletzte Rentnerin, sondern rannte über den Parkplatz davon. Hinweise werden an die Polizei Aichach, Telefon 08251/8989-10, erbeten.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 22.01.2019 20:19 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief