Aichach    

Das Streusalz reicht auf jeden Fall

Aichach - Fit für den Winter ist die Stadt Aichach. Und das bereits seit gut einer Woche, erklärt Bauhofleiter Winfried Hermann. In der Lagerhalle am Bauhof sind knapp 900 Tonnen Streusalz vorhanden - das reicht für einen sehr strengen Winter.

Vergangenes Jahr benötigte der Winterdienst der Stadt Aichach etwa 450 Tonnen, in manchen Jahren reichten bereits 350 Tonnen Streusalz aus, erklärt Hermann. Seinen Männern stehen insgesamt acht Groß- und vier Kleinfahrzeuge sowie ein Handräumfahrzeug zur Verfügung. Damit werden 92 Quadratkilometer - also das komplette Stadtgebiet - versorgt. In Zusammenarbeit mit dem Winterdienst des Landkreises wird entschieden, wann und ob die Fahrzeuge ausrücken müssen. Die großen Räumfahrzeuge fassen zwei Kubikmeter Salz. Sie sind für die Straßen zuständig. Die zwei Kubikmeter reichen für einen Streueinsatz der Stadt Aichach, dann muss nachgeladen werden. Die kleineren Fahrzeuge haben Platz für 1,2 Kubikmeter Salz und räumen beziehungsweise streuen Fuß- und Radwege. Das Handräumfahrzeug wird für Gehwege und Ampel-Überquerungen eingesetzt Von Tanja Marsal

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 05.12.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief