Aichach    

48-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Inchenhofen/Augsburg - Der Rollerfahrer, der sich am Montagnachmittag nach einem riskanten Überholmanöver bei Inchenhofen schwerste Kopfverletzungen zugezogen hatte (wir berichteten), ist in der Nacht zu Mittwoch verstorben.

Inchenhofen/Augsburg - Wie berichtet, wollte sich der 48-Jährige beim Überholen mit seinem Roller zwischen zwei nebeneinander fahrenden Fahrzeugen hindurchzwängen. Dabei stieß der Rollerfahrer seitlich zuerst gegen das linke und danach gegen das rechte Fahrzeug und stürzte in der Folge schwer. Wie sich herausstellte, war der Kinngurt seines Helmes defekt. Der Helm konnte seine Schutzfunktion also nicht erfüllen.

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 05.09.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief