Aichach    

Welttrainer: Alte Bekannte beim Teamspiel

Aichach - Die richtigen Fußballfans haben sich den Termin schon dick im Kalender angestrichen: Am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr startet Deutschland die "Mission Titelverteidigung". Wenn das Wetter passt, steht einem packenden TV-Grillabend nichts mehr im Wege. Zusätzlich mitfiebern bei der großen Fußball-Sause in Russland kann, wer beim Gewinnspiel der AICHACHER ZEITUNG mitmacht. Preise im Wert von 8000 Euro gibt es hier zu gewinnen.


Brav trainiert haben in den vergangenen Tagen unsere Jungs im Fünf-Sterne-Hotel in Eppan, Südtirol. Derweil hat Deutschlands erster WM-Gegner Mexiko die Korken knallen lassen. Wie verschiedene Medien berichteten, feierte eine Reihe von WM-Fahrern in Mexiko-Stadt kurz vor der Abreise eine "kleine Party" - mit Musik, Drinks und "rund dreißig" sogenannten Escort-Damen. Ob sich die spezielle Art der Vorbereitung sportlich auszahlt, wird sich zeigen. Zunächst einmal werden die Feierwütigen froh sein, von Mexiko weit, weit weg zu sein. Denn bei der Abschieds-Fete nicht dabei waren die Spielerfrauen.
Wer beim Welttrainer-Gewinnspiel der AICHACHER ZEITUNG - im Internet über welttrainer.aichacher-zeitung.de - noch teilnehmen will, muss sich beeilen. Am kommenden Donnerstag ist um 17 Uhr Anpfiff. Bis kurz vor dem Eröffnungsspiel (16.45 Uhr) kann man seine Traumelf (plus Ersatzspieler) zusammenstellen.
Die derzeit Führenden beim Welttrainer, Christian Euba aus Aichach und Jakob Mayer aus Unterschneitbach, bringen es übrigens auf stolze 459 Punkte. Ihre Teams bestehen aus Spielern Russlands, Südkoreas, Saudi-Arabiens und Japans. Welcher dieser Fußball-Zwerge Chancen auf eine lange Turnier-Teilnahme hat, steht noch in den Sternen.
Die "Tigers of Asia" wollen nach eigenem Bekunden zumindest das Achtelfinale erreichen, bei der asiatischen WM-Quali haben sich die Südkoreaner allerdings nicht mit Ruhm bekleckert.
Eine echte Wundertüte ist der Gastgeber. In Russland sind die Erwartungen an die Mannschaft vor eigenem Publikum riesengroß. Allerdings fehlen junge Spieler von hoher Qualität. In der Gruppe A mit Uruguay, Ägypten und Saudi-Arabien haben die Gastgeber aber machbare Aufgaben erwischt. Sollte es jedoch gegen die DFB-Elf gehen, müssen sich die Russen warm anziehen. Gegen das damals noch Deutsche Reich steckten die Männer aus dem Osten ihre bislang höchste Niederlage ein: Sie verloren 16:0!
Noch die wenigsten Punkte beim Welttrainer hat Sonja Brunner aus Ruppertszell auf ihrem Konto stehen, sie startet mit 37 Zählern. Ihre Mannschaft ist gespickt mit Top-Stars aus Brasilien, Portugal und Belgien. Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Toni Kroos und Marco Reus indes schmoren bei ihr noch auf der Ersatzbank.
Über 500 Teilnehmer haben sich bei unserem Gewinnspiel bereits angemeldet, darunter auch wieder zahlreiche Teams. Alte Bekannte beim Mannschaft-Tippspiel sind die Teams mit "Hangover" und "K-Town" im Namen. Mal schauen wie die Hangovers in diesem Jahr abschneiden: Bei den letzten Malen waren sie jedesmal ganz vorne mit dabei.

Von Thomas Winter


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 28.09.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief