Aichach    

Gescheiterter Waffendeal: Schuss trifft 19-Jährigen in den Kopf

Adelzhausen - Eigentlich ist die St.-Salvator-Kapelle an der Autobahn bei Adelzhausen ein Ort der Ruhe und Besinnung. Am Montag allerdings fiel dort ein Schuss. Bei einem gescheiterten Waffendeal wurde der Kaufinteressent von einem Projektil in den Kopf getroffen. Der 19-jährige Mann liegt im künstlichen Koma.

salvator2

Wie die Kriminalpolizei heute Nachmittag mitteilte, hatten sich ein 39-jähriger Münchner und ein 19-Jähriger aus dem Bereich Göppingen in Baden-Württemberg am Montagabend auf dem Pendlerparkplatz im Bereich der Kapelle verabredet, um einen zuvor vereinbarten Waffenkauf abzuwickeln. Warum ausgerechnet dort, ist noch unklar. Jedenfalls wollte der 39-Jährige dem 19-Jährigen eine Faustfeuerwaffe veräußern, die er laut Polizei legal besaß. Aus derzeit noch nicht näher bekannten Gründen sei es zu einem Handgemenge zwischen beiden Männern gekommen, in dessen Verlauf ein Schuss aus der Pistole des Verkäufers abgegeben wurde. Das Projektil traf den Kopf des Kaufinteressenten.
Unmittelbar danach rief der Schütze über Notruf bei der Einsatzzentrale der Polizei an, um den Vorfall zu melden. Von den sofort alarmierten Streifen ließ sich der Münchner widerstandslos am Tatort festnehmen. Er wurde anschließend in den Polizeiarrest in Augsburg eingeliefert.
Der 19-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Augsburger Klinikum, wo eine Notoperation durchgeführt wurde. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand könne man derzeit keine genaueren Angaben machen, er wurde in ein künstliches Koma versetzt.
Die Kripo Augsburg hat noch in der Nacht die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Zu den genauen Tatumständen könne man deshalb derzeit noch keine Angaben machen. Der 39-jährige Schütze wurde heute im Laufe des Tages der Jugendermittlungsrichterin zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Die Richterin setzte den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung in Vollzug.

Von Robert Edler


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 01.08.2017 17:08 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief