Aichach    

Überfall auf Laden: Polizei nimmt Jugendliche fest

Aichach/Augsburg - Ein Überfall kommt in Aichach - Gott sei Dank - nicht allzu oft vor. Entsprechend groß war die öffentliche Aufmerksamkeit, als am 6. Juli ein Hubschrauber über das Aichacher Stadtgebiet kreiste und Polizeibeamte nach zwei flüchtigen Räubern suchten.


Die hatten kurz nach 17 Uhr ein Geschäft in der Schulstraße überfallen. Zwei mit Strickmütze und Schal maskierte Männer betraten den Laden, als der Inhaber gerade mit dem Auffüllen von Ware beschäftigt war. Einer der Täter hatte dabei zunächst eine anwesende Kundin mit einem vorgehaltenen Messer bedroht, wandte sich aber umgehend an den Ladenbesitzer, bedrohte diesen ebenfalls und verlangte die Kasseneinnahmen.
Ermittlungen der Kripo Augsburg ergaben nun, dass zwei 16-Jährige aus dem Landkreis Aichach-Friedberg den Überfall verübt haben. Die beiden Jugendlichen wurden gestern in Aichach und Augsburg bei Bekannten festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Augsburg hatte bereits im Vorfeld, nachdem der dringende Tatverdacht aufgrund der kriminalpolizeilichen Ermittlungen gegeben war, Haftbefehl gegen das Duo erwirkt.
Die beiden Tatverdächtigen wurden am Nachmittag der Jugend-Ermittlungsrichterin vorgeführt, die die bestehenden Haftbefehle wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung eröffnete und in Vollzug setzte. Die 16-Jährigen befinden sich jetzt in Untersuchungshaft. Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der AICHACHER ZEITUNG vom 14. Juli 2017.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 13.07.2017 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief