Aichach    

Versuchter Raubüberfall in Aichach

Aichach (cal/tama) Mit einem Hubschrauber suchte die Poilzei gestern nach zwei Männern, die gegen 17 Uhr einen Aichacher Feinkostladen in der Schulstraße überfallen wollten.

Die Täter flüchteten ohne Beute und richteten offenbar auch keinen größeren Schaden an. Die Polizei setzte trotzdem alles daran, sie zu finden. Mit einem Hubschrauber suchte sie zunächst die Gegend rund um das Schulzentrum ab. Der Helikopter stand dort eine Weile in der Luft, ein größeres Aufgebot an Polizei war am Boden im Einsatz. Dann verfolgten die Beamten die Spur Richtung Walchshofen und den Großraum Aichach weiter. Über die genauen Hintergründe des versuchten Raubes gab es zunächst keine weiteren Auskünfte. Eine Gefährdung der Bevölkerung schloss die Aichacher Polizei aus. Die Ermittlungen hat die Kripo Augsburg übernommenm. Ein Sprecher erklärte spät abends auf Nachfrage, dass die beiden Männer maskiert gewesen seien. In Aichach seien mehrere Personen überprüft worden. Bis Redaktionsschluss befanden sich die Täter auf der Flucht.

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 07.07.2017 17:53 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief