Aichach    

Lkw kippt um - Vollsperrung auf der B 300 am Gallenbacher Berg

Gestern Abend sahen sich Verkehrsteilnehmer auf der B 300 zwischen Aichach und Dasing langen Staus und Behinderungen ausgesetzt. Am Gallenbacher Berg, kurz vor dem Pferdehof Oberneul, wo die alte in die neue Fahrbahn übergeht, war gegen 10.30 Uhr ein mit Eisenteilen beladener 7,5-Tonner rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Bankett umgekippt. Verletzt wurde dabei niemand, auch die Fahrbahn blieb frei, so dass sich die Polizei dazu entschloss, erst ab 20 Uhr mit den etwa einstündigen Bergungsarbeiten zu beginnen. Hierzu war eine Vollsperrung der Bundesstraße notwendig, die man den Verkehrsteilnehmern untertags nicht zumuten wollte, wie Polizeihauptkommissar Erich Weberstetter auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte. Die Autofahrer waren angehalten, die B 300 zwischen Aichach und Dasing großräumig zu umfahren. Foto: Erich Hoffmann

unfall-b300
Gestern Abend sahen sich Verkehrsteilnehmer auf der B 300 zwischen Aichach und Dasing langen Staus und Behinderungen ausgesetzt. Am Gallenbacher Berg, kurz vor dem Pferdehof Oberneul, wo die alte in die neue Fahrbahn übergeht, war gegen 10.30 Uhr ein mit Eisenteilen beladener 7,5-Tonner rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Bankett umgekippt. Verletzt wurde dabei niemand, auch die Fahrbahn blieb frei, so dass sich die Polizei dazu entschloss, erst ab 20 Uhr mit den etwa einstündigen Bergungsarbeiten zu beginnen. Hierzu war eine Vollsperrung der Bundesstraße notwendig, die man den Verkehrsteilnehmern untertags nicht zumuten wollte, wie Polizeihauptkommissar Erich Weberstetter auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte. Die Autofahrer waren angehalten, die B 300 zwischen Aichach und Dasing großräumig zu umfahren. Foto: Erich Hoffmann


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 19.06.2017 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief