Affing    

Affinger Turnhalle ist ein Vorzeigebau

Affing-Bergen - Einen Blick in die neugebaute Sporthalle der Realschule Affing-Bergen konnten die Besucher am Sonntagnachmittag werfen. Die Turnhalle wurde als Objekt der jährlich stattfindenden Architektouren der Bayerischen Architektenkammer ausgewählt. Die diesjährige Besichtigungsrunde stand unter dem Motto "Architektur bleibt". Neben der Turnhalle in Affing-Bergen konnten an dem Aktionswochenende auch ein modernes Mehrgenerationenhaus (Friedberg) und ein Ausstellungs- und Schulungszentrum (Derching) im südlichen Landkreis besichtigt werden.

architektouren_2

Neben dem verantwortlichen Architekten Jürgen Dennerle vom Münchener Planungsbüro Schwinde waren auch der Leiter des Hochbauamts des Landkreises Aichach-Friedberg, Rainer Hurler, und die Schulleiterin der Realschule Affing-Bergen, Sigrid Kehlbach, am Sonntag Vorort.
Sie versorgten die rund 80 Besucher mit Hintergrundinformationen und führten durch den Neubau.
Die Zweifachsporthalle ist bereits seit vergangenem Herbst in Betrieb. Die Kosten für den Bau betrugen rund sieben Millionen Euro. Den Großteil der Kosten übernahm der Landkreis Aichach-Friedberg, aber auch die Gemeinde Affing beteiligte sich an der Finanzierung. Im Gegenzug dürfen die Ortsvereine die Halle außerhalb des Schulbetriebs nutzen. So finden seit Kurzem regelmäßig Yoga-Kurse in dem Neub

Von Andreas Dengler


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 16.10.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief